– Heimatpreis Kürten 2024 – Aufruf zur Bewerbung!

Die Gemeinde Kürten verleiht auch 2024 wieder den „Heimatpreis“, der besonders bürgerschaftliches, lokales Engagement in unserer Heimat belohnt und würdigt.

Projekte, die zum Erhalt von Traditionen, oder zur Pflege des Brauchtums oder zur Erhaltung und Förderung des regionalen Erbes und der Vielfalt beitragen und damit die Heimat stärken, können sich bis zum 31.08.2024 für den „Heimatpreis Kürten“ bewerben. Dies können Vereine, Initiativen, Gruppen oder einzelne Privatpersonen sein.

Von der Teilnahme am Heimatpreis ausgeschlossen sind alle Projekte und Initiativen mit kommerziellem Hintergrund.

 

Das Engagement sollte einen Beitrag zu einem oder mehreren der folgenden Bereiche leisten:

  1. Erhalt, Pflege und Dokumentation von Volks- und Brauchtum, Mundart, Liedgut, regionaler Besonderheiten und Eigenarten.
  2. Aufarbeitung, Dokumentation und Präsentation von der Geschichte der Gemeinde Kürten und gemeindlichen Zeitgeschehen.
  3. Erhalt, Pflege, Renovierung und Sanierung sowie Dokumentation denkmalgeschützter und der Geschichte der Gemeinde Kürten prägender Gebäude, Anlagen und Bauten.
  4. Förderung des gesellschaftlichen Zusammenlebens.
  5. Attraktivitätssteigerung öffentlich zugänglicher Orte und Plätze.
  6. Erhalt und Schutz der regional heimischen Tier- und Pflanzenarten, welcher besonders durch naturnah bepflanzte Vorgärten ohne Steinwüsten erzielt wird.

 

Ihre Bewerbung für den Heimatpreis 2024:

  • Erstellen Sie eine kurze, aussagekräftige Projektbeschreibung
    Ergänzen Sie diese mittels Fotos, Skizzen, Plänen usw.
  • Bewerbung bis 31.08.2024 
    Reichen Sie Ihre Projektbeschreibung bis Ende August per Post oder per E-Mail bei der Gemeinde Kürten ein.
    Gemeinde Kürten, Stichwort „Heimatpreis Kürten“
    Karlheinz-Stockhausen-Platz 1, 51515 Kürten
    E-Mail: wirtschaftsfoerderung@kuerten.de
  • Jury und Abstimmung
    Als Jury über eingegangene Beiträge entscheidet der Ältestenrat der Gemeinde Kürten.
    Dieser erhält Einsicht in alle bis zum Stichtag eingegangenen Bewerbungen und stimmt in einer Wahl über die Preisträger ab.
  • Preisgeld
    Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert ehrenamtliches Engagement in der Heimat durch die Bereitstellung der Preisgelder.
    Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 € wird auf maximal drei Preisträger gestaffelt ausgeschüttet:
    1. Platz 2.500 €
    2. Platz 1.500 €
    3. Platz 1.000 €
    Gibt es nur zwei Preisträger, erhält der 1. Platz 3.000 Euro und der 2. Platz und 2.000 €.
    Gibt es nur einen Preisträger erhält dieser die volle Summe von 5.000 €.
  • Preisverleihung
    Die Gewinner werden bei einer Feier im Bürgerhaus Kürten am Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember 2024 ausgezeichnet.

– Aus der KÖB wurde am 01.01.2024 die Gemeindebibliothek Kürten

Seit dem 01.01.2024 gehört die ehemalige Katholische öffentliche Bücherei (KÖB) des Erzbistums Köln zur Gemeindeverwaltung Kürten. Sie heißt nun Gemeindebibliothek Kürten.

Am 08.01.2024 findet um 11 Uhr ein offizieller Pressetermin mit Bürgermeister Heider, den Mitarbeiterinnen der Gemeindebibliothek, dem Schullleiter der Gesamtschule Dr. Hintze-Neumann und dem leitenden Pfarrer von St. Marien Harald Fischer statt.

Gemeindebibliothek Kürten

Die Gemeindebibliothek Kürten bedankt sich herzlich bei der Kreissparkasse Köln, Filiale Kürten für die freundliche finanzielle Unterstützung i.H.v. 500€ bei der Beschaffung der neuen Büchereiausweise.

 

– Neuigkeiten zu Steuern und Abgaben, Bescheiden und Fälligkeiten

  • Lastschrifteinzüge der ursprünglich zum 15.11.2023 fälligen Grund-, Gewerbe- und Hundesteuern sowie der Wasser- und Kanalbenutzungsgebühren erfolgen zum 01.02.2024
  • Bescheide für 2024 über Grund-, Gewerbe- und Hundesteuern, Wasser- und Kanalbenutzungsgebühren werden voraussichtlich bis Ende Februar versendet
  • Fälligkeit 15.02.2024 verschiebt sich auf den 15.03.2024

Der Cyber-Angriff auf die Südwestfallen-IT hat nach wie vor erhebliche Auswirkungen auf den Bereich Finanzen der Gemeinde Kürten. Aufgrund des Softwareausfalls konnten unter anderem Lastschrifteinzüge nicht ausgeführt, Zahlungen teils nicht fristgerecht geleistet und auch Steuern und Abgaben nicht veranlagt werden.

Seit einer Woche befinden sich die zwischenzeitlich ausgefallenen Anwendungen in eingeschränkter Form wieder behelfsmäßig im Einsatz. Die ersten während des Ausfalls entstandenen Rückstände konnten aufgearbeitet werden. Die Vorbereitungen zur Erstellung und zum Versand der Bescheide über Steuern und Abgaben zum Jahresanfang 2024 sind in vollem Gange.

Geplant ist zunächst, die Lastschrifteinzüge der ursprünglich zum 15.11.2023 fälligen Grund-, Gewerbe und Hundesteuern sowie der Wasser- und Kanalbenutzungsgebühren im neuen Jahr zum 01.02.2024 auszuführen.

Voraussichtlich werden die Bescheide für die Grund-, Gewerbe und Hundesteuern sowie Wasser- und Kanalbenutzungsgebühren für 2023 bis Ende Februar den Haushalten zugehen. Diese werden nicht wie gewohnt zum 15.02.2024., sondern erst zum 15.03.2024 fällig.

– 05.12.23 Update E-Mail-Kommunikation

Nach dem Cyberangriff auf den IT-Dienstleister (SIT), erfolgten sowohl im Rechenzentrum selber als auch in allen angeschlossenen Verwaltungen umfangreiche Maßnahmen, Scans und Kontrollen. Die Gemeinde Kürten kann nun schrittweise damit beginnen, einzelne Programme und Dienstleistungen unserer Verwaltung wieder herzustellen.

NEU: Ab sofort können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung wieder externe E-Mails unter den gewohnten Adressen empfangen und verschicken.

Es ist vereinzelt möglich, dass unsere Domäne @kuerten.de noch von einigen Empfängern geblockt wird.
Sollten Sie von uns keine E-Mail erhalten können, setzen Sie sich bitte mit Ihrem IT-Dienstleister oder der EDV in Ihrem Hause in Verbindung.